Android-x86 auf dem EeePC – Diese Einschränkungen gibt es

Vor zwei Tagen veröffentlichte ich ein kleines Tutorial, in welchem ich gezeigt habe, wie man Android 4.0.4. ICS in der x86-Version auf einem EeePC zum laufen bringen kann. Da ich Android nun seit etwas über einer Woche auf meinem EeePC 1008HA aktiv nutze, ist es an der Zeit ein kleines Resümee zu ziehen.

Da das System im Großen und Ganzen sehr rund und stabil läuft – viel besser als ich es vermutet hätte – möchte ich hier hauptsächlich auf einige der wenigen Nachteile eingehen, die mir in den letzten Tagen aufgefallen sind. Vielleicht ist eine dieser Einschränkungen für den ein oder anderen von euch ja ein K.O.-Kriterium, weshalb das OS letzten Endes dann doch nicht in Frage kommt? Entscheidet selbst.

Auf die folgenden Probleme bin ich gestoßen:

Live-Wallpaper

Grundsätzlich funktionieren Live-Hintergründe unter Android-x86, solange sie nicht grafisch zu aufwändig sind. Ich habe es beispielsweise nicht geschafft das „Black Hole“- oder „Maps“-Wallpaper zum laufen zu bringen. Hingegen ohne Probleme nutzbar sind „Nexus“ oder „Spectrum“. Das Ganze ist für mich eine recht unwichtige Spielerei, dennoch soll es nicht unerwähnt bleiben.

YouTube-App

Keine Sorge, die YouTube-App funktioniert! Allerdings solltet ihr davon absehen, die vorinstallierte Tablet-Version über den Play Store zu updaten (automatische Updates deaktivieren!). Denn aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen installiert sich sonst die für Smartphones optimierte Version. Diese funktioniert zwar auch ohne Probleme, ist auf dem EeePC-Display aber weniger ansehnlich, umständlicher zu handhaben, hat weniger Features und macht einfach nicht so viel Spaß. 😉
Die vorinstallierte Version im aktuellen Tablet-Design hat bei mir die Versionsnummer 3.5.5.

Google+-App

Auch hier, keine Bange, die App von Google+ funktioniert. Allerdings nicht in der aktuellen oder der vorinstallierten Version. Ich musste einige Google+-APKs im Netz zusammensuchen und manuell installieren, bevor ich eine Version gefunden hatte die funktioniert. Wie bei der YouTube-App empfehle ich daher auch in diesem Fall, die automatischen Updates zu deaktivieren.
Die aktuellste Version, die ich unter Android-x86 zum laufen bringen konnte, ist die 3.6.0.44883348.

Interne Frontkamera

Die interne Frontkamera des EeePC 1008HA funktioniert, kann über die Standard-Kamera-App aber nur Bilder aufnehmen. Eine Videoaufnahme ist nicht möglich. Die Panorama-Funktion verursacht sogar einen Absturz der App. Ich habe daraufhin einige Kamera-Apps aus dem Play Store ausprobiert, aber bei keiner hat das Aufnehmen von Videos funktioniert. Videotelefonie ist ebenfalls nicht möglich. Zumindest in Hangouts erscheint kein Kamera-Symbol und die Skype-App lässt sich in der aktuellen Version zwar installieren, aber nicht starten. Ältere Versionen habe ich nicht getestet, da ich Skype so gut wie nicht nutze.

Chrome

Chrome für Android funktioniert leider nicht. Im Play Store ist die App gar nicht erst auffindbar. Sämtliche manuelle APK-Installationen führten zu keinem Ergebnis. Die App stürzt jedes Mal kurz nach dem Start ab oder hängt sich auf. Auch die vor kurzem von Google herausgebrachte x86-Version funktioniert nicht. Aktuell müsst ihr also leider auf Chrome verzichten.

Deutsches Tastaturlayout

Auf dem deutschen Tastaturlayout fehlen „€“ und „@“. Es wurde scheinbar einfach vergessen die Tastenkombinationen „AltGr+Q“ und „AltGr+E“ entsprechend des deutschen Standard-Tastaturlayouts zu belegen. Dies lässt sich allerdings sehr einfach und komfortabel mit der App „External Keyboard Helper Pro“ beheben. Seither habe ich keinerlei Probleme mehr.

Dies waren alle nennenswerten Nachteile auf die ich bis jetzt gestoßen bin.

Fazit

Wie zu Beginn bereits erwähnt, bin ich von der Gesamtperformance wirklich positiv angetan. Sogar das Arbeiten mit der EeePC-Android-Kombination funktioniert hervorragend. Momentan nutze ich beispielsweise Kingsoft Office zur Bearbeitung meiner Dokumente in Verbindung mit Dropbox als Cloud-Speicher. So wird die alte Gurke plötzlich wieder zum effizienten Arbeitstier.

Alles in Allem bin ich wirklich davon begeistert, was man dank Android aus einem mehr als drei Jahre alten Netbook noch so alles herausholen kann!

Print Friendly

2 thoughts on “Android-x86 auf dem EeePC – Diese Einschränkungen gibt es

  1. Jan Reply

    Das mit dem @ stimmt nicht ganz!
    Kurtzes Tuto.

    Einstellungen —> Sprache und Eingabe —> Runter scrollen zur Physischen Tastatur —-> AT Translated set 2 Keyboard anklicken —-> Auf den botten Tastaturlayout einrichten—> und dann auf Deutsch Android Tastatur und fertig.
    Hab zwar einen Lenovo S10-3 aber bei mir Funtionieren doger die FN Tasten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage: *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>